Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen von Backbone

Brauchen Sie Hilfe? Wir sind per E-Mail unter hello@bkbn.com erreichbar.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschließlich der Datenschutzrichtlinien und sämtlichen anderen Dokumenten, auf die in diesen AGBs Bezug genommen wird; die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“) legen die Bestimmungen und Bedingungen fest, gemäß denen Sie die Webseiten bkbn.com und app.bkbn.com nutzen können (die „Webseite“), unabhängig davon, ob Sie dies als Gast oder registrierter Nutzer tun. Daher stellen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von bkbn.com („Backbone“) stets die Grundlage eines jeden Auftrags oder Vertrages dar. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesen AGBs zu.

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (und die darin genannten Dokumente) von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, und werden Sie benachrichtigen, indem wir die aktuelle Version auf der Webseite hochladen. Sie sollten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regelmäßig auf Änderungen überprüfen. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Wenn Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen, verwenden Sie die Webseite bitte nicht.

1. Über uns

Die Webseite ist Eigentum und wird betrieben von Backbone Art SA (Unternehmensnummer CHE-303.912.703) mit eingetragenem Hauptsitz in 8 rue Muzy, 1207 Genf, Schweiz, „Backbone Art“.

2. Beschreibung der Güter und Dienstleistungen von bkbn.com

Backbone bietet einen Online-Buchungsservice, der Creatives und Kunden (gemeinsam bezeichnet als die „Parteien“) miteinander in Kontakt bringt, wenn visuelle Dienstleistungen auf Anruf benötig werden (der/die „Dienst(e)“).

Backbone ist bestrebt, einem Kunden den/die am besten geeigneten Creative(s) basierend auf den vom Kunden bereitgestellten Informationen zu vermitteln. Einem Kunden können im Rahmen des Vermittlungsprozesses mehrere Creatives vorgeschlagen werden, unter denen der Kunde anschließend auswählen kann. In diesem Fall liegt es in der Verantwortung des Kunden, die endgültige Entscheidung darüber zu treffen, welcher Creative die Dienste zu erbringen hat. Backbone behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen zu ändern, welcher Creative die Dienste im Rahmen einer bestimmten Dienstleistung tatsächlich erbringt. Backbone ist bestrebt, den/die Betroffene(n) im Voraus über solche Änderungen zu informieren.

Backbone unterbreitet dem Kunden innerhalb eines Werktages ab Einreichen einer Serviceanfrage auf der Webseite ein Angebot einschließlich des/der ausgewählten Motivs/e, welches der Zustimmung bedarf.

Backbone arbeitet ausschließlich mit professionellen Creatives zusammen, um die hohe Servicequalität für alle unsere Kunden zu gewährleisten. Nach Erbringung des Dienstes erhält der Kunde innerhalb von 2 Werktagen einen Link zum Herunterladen seiner Inhalte („Kundeninhalte“).

Sie sollten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die per E-Mail gesendete Bestätigung Ihres Auftrags und die entsprechenden Einzelheiten bezugnehmend auf Ihren Auftrag sorgfältig über die Serviceseite überprüfen.

3. Zugriff auf die Webseite

Der Zugriff auf die Webseite ist vorübergehend gestattet und wir behalten uns das Recht vor, die von uns über die Webseite bereitgestellten Dienste ohne vorherige Ankündigung einzustellen oder zu ändern. Wir übernehmen keinerlei Haftung, sollte die Webseite aus irgendeinem Grund zu irgendeinem Zeitpunkt oder für einen beliebigen Zeitraum nicht verfügbar sein.

Von Zeit zu Zeit können wir den Zugriff auf einige Teile oder die Gesamtheit der Webseite auf die bei uns registrierten Parteien beschränken. Alle von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten und sonstigen Informationen werden von uns gemäß unseren Datenschutzrichtlinien verarbeitet.

Durch die Bereitstellung solcher personenbezogener Daten oder anderer Informationen stimmen Sie den Bestimmungen unserer Datenschutzrichtlinien zu. Wenn Sie im Rahmen unserer Sicherheitsverfahren einen Benutzeridentifikationscode, ein Passwort oder andere Informationen auswählen oder erhalten, müssen Sie diese Informationen vertraulich behandeln; eine Offenlegung gegenüber Dritten ist untersagt. Wir sind jederzeit berechtigt, jeden von Ihnen gewählten oder von uns zugewiesenen Benutzeridentifikationscode oder jedes Passwort zu deaktivieren, sofern wir zu dem Schluss gekommen sind, dass Sie gegen eine der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen haben.

Sie sind für die Wahrung der Vertraulichkeit von Passwort und Informationen für den Login verantwortlich (im Folgenden gemeinsam bezeichnet als: Identifikation) und es ist Ihnen untersagt, Ihre Identifikation an Dritte weiterzugeben oder diesen offenzulegen. Sie tragen die alleinige Verantwortung für die Aktivitäten von Personen, die mit einer Ihnen zugewiesenen Identifikation auf die Webseite zugreifen. Dies gilt auch dann, wenn der Benutzer nicht von Ihnen autorisiert ist. Wenn Sie Grund zur Annahme haben, dass Ihre Identifikation kompromittiert ist oder unbefugt verwendet wurde, sind Sie verpflichtet, diese umgehend zu ändern, indem Sie die auf der entsprechenden Webseite bereitgestellten Funktionen nutzen. Ferner sind Sie verpflichtet, uns unter support@bkbn.com zu benachrichtigen.

Backbone ist berechtigt, Dienstleistungen zu nutzen und zu bewerben, die von externen Dritten bereitgestellt werden. Auch wenn die entsprechende Drittpartei mit Backbone verbunden ist, kontrollieren wir diese Dienstleistungen nicht und geben keine Zusicherungen in Bezug auf diese Personen oder Körperschaften ab. Wir übernehmen keinerlei Haftung oder Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit oder Verfügbarkeit dieser Parteien. Auf unserer Webseite verlinkte externe Webseiten, die alle über eigene Praktiken betreffend den Datenschutz und die Datenerfassung verfügen, werden ausschließlich zu Ihren Nutzen bereitgestellt. Folglich erfolgt der Zugriff auf diese Webseiten durch Sie auf eigenes Risiko.


4. Rechte am geistigen Eigentum

Backbone ist der alleinige und ausschließliche Eigentümer und behält sich sämtliche Rechte, Eigentumsrechte und Interessen an der Webseite und den erstellten oder zu erstellenden Inhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Software, Bilder, Texte, Grafiken, Illustrationen, Logos, Patente, Marken, Dienstleistungszeichen, Urheberrechte, Fotografien, Audio, Videos, Musik, vor.

Alle Marken, Dienstleistungszeichen und Handelsnamen, die auf der Webseite erscheinen, sind Eigentum von Backbone oder von Dritten.

Der im Rahmen seiner Tätigkeit agierende professionelle Kunde ermächtigt Backbone zudem ausdrücklich, seinen Handelsnamen und/oder seine Marke und/oder sein Logo als kommerzielle Referenzen zu zitieren und wiederzugeben; insbesondere können sie bei Veranstaltungen oder Werbeveranstaltungen, in seinen Geschäfts- oder Werbeunterlagen und auf seinen Webseiten zitiert oder wiedergegeben werden, wobei dies auf beliebige Art und Weise erfolgen kann und für einen Zeitraum von fünf (5) Jahren ab Auftragsdatum gestattet ist.

Vorbehaltlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gewährt Ihnen Backbone ein nicht übertragbares, nicht ausschließliches Recht auf den Zugriff und die Nutzung der Webseite. Die Änderung, Veröffentlichung, Übermittlung, Beteiligung an der Übertragung oder Veräußerung, sowie die Vervielfältigung, Ausführung, Präsentation oder beliebige Ausschöpfung jeglicher Inhalte, Software, Materialien, Inhalte oder Dienstleistungen (teilweise oder in ihrer Gesamtheit) sowie die Ableitung anderer Produkte auf deren Grundlage ist gestattet.

Ferner behält sich Backbone das ausschließliche Eigentum am gesamten Inhalt und die damit verbundenen Rechte am geistigen Eigentum vor, welche zu einer beliebigen Zeit im Rahmen seiner Dienste geschaffen werden oder zu erschaffen sind. Unter dieser Voraussetzung ist es Backbone gestattet, den gesamten Inhalt nach eigenem Ermessen zu verwenden, insbesondere, aber nicht ausschließlich, zu Marketing-, Forschungs- und Analysezwecken.

Backbone gewährt dem Kunden für die gesamte Dauer des aufgrund der Rechte am geistigen Eigentum gewährten Schutzes eine ausschließliche, unterlizenzierbare, abtretbare, kostenlose und zeitlich unbegrenzte weltweite Lizenz zur ausschließlichen Nutzung und Änderung seiner Kundeninhalte.

Wenn Sie gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, erlischt Ihr Recht zur Nutzung der Webseite sofort und Sie müssen unserer Entscheidung entsprechend alle Kopien der von Ihnen erstellten Inhalte zurückgeben oder vernichten.

Sollten Sie die Rechte am geistigen Eigentum Dritter verletzen und Backbone dafür verantwortlich gemacht werden, haben Sie Backbone in vollem Umfang schadlos zu stellen.

Wir respektieren die Rechte am geistigen Eigentum anderer und bitten unsere Creatives, dasselbe zu tun. Wenn Sie Kenntnis davon erlangt haben, dass eines Ihrer Rechte am geistigen Eigentum auf der Webseite verletzt wurde, senden Sie bitte eine E-Mail an hello@bkbn.com, um die Sache zu melden.

5. Lizenzbeschränkungen

Insoweit nicht ausdrücklich gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gestattet und sofern nicht durch geltendes Recht untersagt, stimmen Sie zu:

(a) keine Inhalte zu u.a. öffentlichen oder kommerziellen Zwecken zu kopieren, zu reproduzieren, neu zu veröffentlichen, wiederzuverwenden, hochzuladen, zu posten, zu übertragen oder zu verteilen, die von der Webseite präsentiert oder darauf bereitgestellt werden; dies schließt Text, Bilder, Audio und Video mit ein, sofern dies nicht durch die Sharing-Funktion der Webseite erlaubt ist;

(b) die Webseite in keiner Weise zu vermieten, zu leasen, unterzulizenzieren, zu verleihen, zu verteilen, zeitweise zu teilen oder zu übersetzen;

(c) keine Änderungen oder Modifikationen der gesamten oder von Teilen der Webseite vorzunehmen, oder zu gestatten, dass die Webseite oder Teile davon mit anderen Programmen kombiniert oder in diese integriert werden;

(d) die Webseite weder ganz noch teilweise zu zerlegen, zu dekompilieren, zurückzuentwickeln oder von ihr abgeleitete Produkte zu erstellen;

(e) die Webseite ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung weder ganz noch teilweise (einschließlich Objekt- und Quellcode) in irgendeiner Form an eine Person zu verkaufen, weiterzuverkaufen oder zu verwerten;

(f) keine Hinweise zu Urheberrechten, Marken oder anderen Eigentumsrechten von der Webseite zu entfernen.

6. Zusätzliche Einschränkungen

Ferner stimmen Sie zu:

(a) die Webseite nicht auf rechtswidrige Weise, für rechtswidrige oder kriminelle Zwecke oder in irgendeiner Weise im Widerspruch zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu nutzen oder betrügerisch oder böswillig zu handeln, beispielsweise durch Hacken oder Einfügen von schädlichem Code, einschließlich Viren, oder schädlichen Daten in die Webseite;

(b) die Webseite nicht zum Aufzeichnen, Posten oder Übertragen von Informationen zu verwenden, die verleumderisch, bedrohlich, beleidigend, obszön, unanständig, diskriminierend oder anderweitig anstößig sind oder Rechte Dritter verletzen;

(c) die Webseite nicht in einer Weise zu nutzen, die unsere Systeme oder Sicherheit gefährden, deaktivieren, überlasten, beeinträchtigen oder kompromittieren könnte, oder andere Benutzer oder bei der Nutzung der Webseite einschränken oder hindern könnte (einschließlich durch Hacken oder Unkenntlichmachung der Webseite); und

(d) keine Informationen oder Daten von der Webseite oder unseren Systemen zu sammeln oder zu erheben, oder zu versuchen, Übertragungen zu oder von den Servern, über welche die Webseite läuft, zu entschlüsseln, indem Sie u.a. Roboter-, Spider-, Webseiten-Such-/Abrufanwendungen oder ein anderes manuelles oder automatisches Gerät verwenden, um den Inhalt der Webseite abzurufen, zu indizieren, zu „scrapen“, „Datamining“ durchzuführen oder in irgendeiner Weise zu sammeln oder die Navigationsstruktur oder Präsentation der Webseite ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung zu reproduzieren oder zu umgehen.

7. Verpflichtungen der Parteien

Die Parteien sind verpflichtet, die erforderliche Autorisierung und/oder Zustimmung zur Erstellung der Kundeninhalte eigenverantwortlich bei den entsprechenden Drittparteien einzuholen.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, ist der Kunde insbesondere verpflichtet,

(a) die Zustimmung natürlicher Personen einzuholen, die in den Kundeninhalten persönlich identifizierbar sind;

(b) die Zustimmung natürlicher Personen einzuholen, in deren Wohnstätte/Büro die Kundeninhalte aufgezeichnet wurden;

(c) entsprechende behördliche Genehmigungen einzuholen;

(d) die Zustimmung natürlicher Personen einzuholen, deren Rechte am geistigen Eigentum durch die Aufzeichnung der Kundeninhalte beeinträchtigt werden;

(e) die Zustimmung natürlicher Personen einzuholen, insoweit dies für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist.

Sie sind zur Beachtung der rechtlichen Vorschriften verpflichtet, die für die Einholung von Zustimmungen und Genehmigungen gelten, welche gemäß diesem Abschnitt vereinbart wurden.

8. Werbung und Angebote

Wir behalten uns das Recht vor, Werbeaktionen oder Angebote bereitzustellen, zu ändern, zu stornieren und einzuschränken. Wir behalten uns das Recht vor, bestimmten natürlichen Personen oder Organisationen Angebote und/oder Werbeaktionen nach eigenem Ermessen zu verweigern.

9.Zahlungsarten

Jede Transaktion gilt als elektronischer Vertrag zwischen Ihnen und Backbone. Wenn Sie einen Auftrag bei uns auslösen, stimmen Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen automatisch zu. Backbone nutzt Ihre angegebene Zahlungsart (wie z.B. Kreditkarte, PayPal- oder Stripe-Konto oder andere verfügbare Zahlungsarten) für alle bezahlten Transaktionen, einschließlich aller anfallenden Steuern gemäß der für Ihre Transaktion zutreffenden Steuerhoheit. Wenn Sie das Sofortangebot online oder per E-Mail annehmen und Ihre Bankdaten angeben, autorisieren Sie Backbone und Stripe (seinen Zahlungsdienstleister), Ihr Konto entsprechend der Zahlungsart zu belasten. Für den Fall, dass die angegebenen Zahlungsinformationen falsch sind, können Strafen verhängt werden, Sie tragen die alleinige Verantwortung für sämtliche Verluste, die Ihnen oder einem Dritten entstehen. Alle Preise sind in EUR/GBP/CHF ausgewiesen und zahlbar. Backbone sendet Ihnen per E-Mail eine Bestätigung Ihres Auftrags.

10. Ablehnung der Transaktion

Wir sind berechtigt, die Verarbeitung einer Transaktion aus beliebigem Grund abzulehnen bzw. die Erbringung eines Dienstes jederzeit sowie nach eigenem Ermessen zu verweigern. Im Falle einer Verweigerung bzw. im Falle der Abwicklung oder Aussetzung einer Transaktion nach Beginn der Verarbeitung übernehmen wir keinerlei Haftung gegenüber Ihnen oder Dritten.

11. Mehrwertsteuer, Einfuhrbestimmungen und Abgaben

Sofern nicht anders angegeben, sind Mehrwertsteuer und sonstige Umsatzsteuern auf die Erbringung von Dienstleistungen nicht in den Preisen enthalten.

12. Richtlinien betreffend die Stornierung, Terminverschiebung und Rückerstattung

Sofern nicht anders angegeben und zum Zeitpunkt der Angebotserstellung für die Dienstleistung vereinbart, haben Kunden das Recht auf Stornierung und Verschiebung bis 24 Stunden vor dem Dreh-/Fototermin. Danach wird Ihnen für Dienstleistungen, in deren Rahmen ein Creative vor Ort erscheinen muss, eine Strafgebühr von 75 % des Gesamtbetrags der Dienstleistung in Rechnung gestellt.

Für die Creatives gelten die Richtlinien betreffend die Stornierung oder Terminverschiebung nicht. Bei Absage und Verschiebung durch den Kunden innerhalb von 24 Stunden vor dem Dreh-/Fototermin erhält der Creative eine angemessene Entschädigung.

13. Haftung

Die Parteien vereinbaren, dass ihr Zugriff und ihre Nutzung der Dienste auf ihr alleiniges Risiko sowie auf alleinige Haftung erfolgen. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, werden die Dienste „wie besehen“ und „wie verfügbar“ bereitgestellt, und Backbone lehnt im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen in Verbindung mit dem Dienst ab; dies umfasst u.a. auch etwaige Kundeninhalte sowie deren Zugriff und Nutzung.

Vorbehaltlich etwaiger Verpflichtungen Kraft anwendbarer Gesetze, übernehmen Backbone, seine Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen keinerlei Haftung im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite, einem Hackerangriff auf Konten, der Fälschung der Identität von Kunden oder dem kundenseitigen Vertrauen auf bzw. der (verhinderten) kundenseitigen Nutzung der auf der Webseite angebotenen Informationen und Dienste. Selbiges gilt für die Haftung in Verbindung mit etwaigen Erfüllungsversäumnissen, Fehlern, Unterlassungen, Störungen, Mängeln, Betriebs- oder Übertragungsverzögerungen, Computerviren, Leistungs- oder Systemausfällen sowie in Fällen der Fahrlässigkeit, Schäden, Verluste oder Verbindlichkeiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, etwaige direkte oder indirekte, besondere, Neben- oder Folgeschäden, Verluste oder Verbindlichkeiten, selbst wenn die Parteien Backbone von der Möglichkeit des Auftretens solcher Schäden, Verluste oder Verbindlichkeiten in Kenntnis gesetzt haben. Darüber hinaus lehnt Backbone jedwede Haftung für jegliche Manipulation des Computersystems der Parteien durch nicht autorisierte natürliche Personen ab.

Backbone lehnt ausdrücklich jedwede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf den Dienst ab. Dies umfasst, ist aber nicht beschränkt auf, etwaige Backbone auferlegte oder von Backbone ausgesprochene stillschweigende Gewährleistungen der Marktgängigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck, der Nichtverletzung oder der Verfügbarkeit oder Liefergeschwindigkeit von Kundeninhalten.

Insbesondere übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der in diesen Geschäftsbedingungen bereitgestellten Informationen, weder in Bezug auf ihren Inhalt noch in Bezug auf ihre Darstellung. Eine Haftung im Falle des Datenverlusts oder des Verlusts von Material jeglicher Art (z.B: Ausrüstung, Schlüssel, Dokumente) ist ebenfalls ausgeschlossen.

Zur Vermeidung etwaiger Zweifel gilt: Backbone übernimmt keine Haftung gegenüber Ihnen oder anderen Personen in Bezug auf etwaige Kundeninhalte. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Nichterfüllung unserer Verpflichtungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wenn die Nichterfüllung von Umständen verursacht wird, die außerhalb unserer angemessenen Kontrolle liegen. Backbone haftet nicht für das Versäumnis eines Kunden, geltende Gesetze und Vorschriften, die für die Bereitstellung der Dienste erforderlich sind, einzuholen und zu genehmigen oder zu lizenzieren oder anderweitig einzuhalten.

Soweit nach geltendem Recht zulässig, verzichtet Backbone auf jegliche Haftung für direkte, indirekte, Folge-, Gewinn- oder Umsatzverluste, nicht realisierte Einsparungen, zusätzliche Ausgaben und Schäden jeglicher Art, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Zugriff und der Nutzung des Dienstes oder seinen Anbietern ergeben.

Letztlich übernimmt Backbone keine Haftung für das Verhalten von Fotografen, Dritten, Vertretern, Erfüllungsgehilfen, Kunden oder Anbietern, die für Backbone oder im Auftrag von Backbone handeln.

Sie haften gegenüber Backbone für jeglichen Missbrauch des Dienstes oder jedwede Nutzung des Dienstes, die rechtswidrig oder im Widerspruch zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt.

14. Entschädigung

Im Falle von Forderungen, Verlusten, Verbindlichkeiten, Schäden und Ausgaben, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren, Rechte, Ansprüche, Handlungen jeglicher Art und Verletzungen (einschließlich Tod), die sich aus oder im Zusammenhang mit: (i) Ihrer Nutzung des Dienstes; (ii) einer Ihrerseitigen Verletzung oder eines Ihrerseitigen Verstoßes gegen diese(r) Allgemeinen Geschäftsbedingungen; (iii) oder einer Ihrerseitigen Verletzung der Rechte Dritter, einschließlich der Rechte von Drittanbietern; und (iv) Ihre Verbindung zum Dienst ergeben, stimmen Sie zu, dass Sie Backbone und seine verbundenen Unternehmen sowie ihre leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Direktoren und Erfüllungsgehilfen (gemeinsam bezeichnet als „Freistellungsempfänger“) von Vorgenanntem freistellen, sie dem Vorgenannten gegenüber schadlos halten und entsprechend entschädigen.

15. Auflösung von Konten

Die Parteien sind jederzeit berechtigt, ihre Konten aufzulösen. Die Kontoauflösung hat zur Folge, dass die weitere Nutzung der Webseite mit dem aktuellen Passwort und Login nicht mehr möglich ist.

Die Parteien tragen die Verantwortung für die Auflösung des Kontos.

Die Parteien verstehen, dass sie im Falle der Auflösung ihres Kontos keinen Zugriff auf die bestellten Medien haben und dass Backbone keine Kopien zur Verfügung stellt.

Backbone behält sich das Recht vor, Konten wegen grober Verletzung der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder im Falle einer rechtswidrigen Nutzung der Webseite zu schließen.

Backbone übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die dem Kunden aufgrund der Sperrung oder Schließung des Kontos seitens der Parteien oder aus anderen Gründen, die auf das Verschulden der Parteien zurückzuführen sind, entstehen.

16. Links

Sie dürfen andere Seiten auf der Webseite verlinken, vorausgesetzt, Sie tun dies auf eine faire und rechtmäßige Weise, schaden unserem Ruf nicht oder nutzen unseren Ruf aus. Sie dürfen einen Link jedoch nicht so einrichten, dass er irgendeine Form von Verbindung, Genehmigung oder Billigung unsererseits impliziert, wenn wir so diese nicht aussprechen. Backbone behält sich ausdrücklich das Recht vor, das in dieser Klausel aufgrund einer Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gewährte Recht zu widerrufen und alle Maßnahmen zu ergreifen, die Backbone für angemessen erachtet.

Unsere Webseite darf weder in eine andere Webseite eingebunden werden, noch dürfen Sie einen Link zu einem anderen Teil unserer Webseite als der Homepage erstellen. Wir behalten uns das Recht vor, die Erlaubnis zur Verlinkung jederzeit zu widerrufen.

Zu Informationszwecken ist die Webseite berechtigt, Links zu anderen Webseiten bereitzustellen. Wenn Sie diese Links verwenden, verlassen Sie die Webseite. Wir haben diese Webseiten Dritter nicht überprüft und haben keine Kontrolle über diese Webseiten oder Ressourcen. Folglich geben wir weder eine Vertrauenserklärung noch eine Zusicherung betreffend die Webseiten oder das dort gefundene Material oder die Ergebnisse ab, die durch deren Verwendung erzielt werden können. Wenn Sie sich entscheiden, auf eine der mit der Webseite verlinkten Webseiten Dritter zuzugreifen, tun Sie dies ausschließlich auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Verantwortung für Webseiten Dritter oder für Verluste oder Schäden, die aus Ihrer Nutzung dieser Webseiten entstehen können. Dies betrifft auch die Gruppengeschenkanwendung, die von einem Dritten bereitgestellt wird.

17. Viren, Hackerangriffe und andere Straftaten

Sie dürfen unsere Webseite nicht missbrauchen, indem Sie Viren, Trojaner, Computerwürmer, Logikbomben oder anderes bösartiges oder technologisch schädliches Material einführen. Es ist Ihnen untersagt, zu versuchen, sich unbefugten Zugriff auf unsere Webseite, den Server, auf dem unsere Webseite gespeichert ist, oder unsere Server, Computer oder Datenbanken, die mit unserer Webseite verbunden sind, zu verschaffen. Es ist Ihnen untersagt, unsere Webseite mittels eines Denial-of-Service-Angriffs oder eines verteilten Denial-of-Service-Angriffs anzugreifen.

Wir werden jeden solchen Verstoß gegen diese Bestimmung den zuständigen Strafverfolgungsbehörden melden und mit diesen zusammenarbeiten, indem wir diesen Ihre Identität offenlegen. Im Falle eines solchen Verstoßes erlischt Ihr Recht zur Nutzung unserer Webseite mit sofortiger Wirkung.

Wir übernehmen Ihnen gegenüber keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden, die durch einen verteilten Denial-of-Service-Angriff, Viren oder anderes technologisch schädliches Material verursacht werden, welches Ihre Computerausrüstung, Computerprogramme, Daten oder anderes geschütztes Material aufgrund Ihrer Nutzung unserer Webseite oder Ihres Herunterladens von Materialien infiziert, das auf unserer Webseite oder auf einer damit verlinkten Webseite veröffentlicht wurde.

18. Abwerbungsverbot

Die Parteien verpflichten sich für einen Zeitraum von einem Jahr ab Zugriff auf den Dienst, weder direkt noch indirekt miteinander oder mit verbundenen Unternehmen in Bezug auf den Dienst Kontakt aufzunehmen. Bei einem Verstoß gegen dieses Abwerbungsverbot sind die Parteien verpflichtet, Backbone Schadenersatz zu leisten.

19. Verzicht

Gesetzt den Fall, dass wir zu einem beliebigen Zeitpunkt nicht auf der strikten Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen, oder sollten wir eines der Rechte oder Rechtsmittel, die uns gemäß diesen Bedingungen zustehen, nicht ausüben, stellt dies keinen Verzicht auf diese Rechte oder Rechtsmittel dar und entbindet Sie nicht von der Einhaltung dieser Verpflichtungen. Unser Verzicht auf einen Verzug stellt keinen Verzicht auf einen späteren Verzug dar. Unser Verzicht auf eine dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist nur dann wirksam, wenn er ausdrücklich als Verzicht erklärt und Ihnen schriftlich mitgeteilt wird.

20. Salvatorische Klausel

Wenn eine dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen von einer zuständigen Behörde in irgendeiner Weise als ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden wird, ist diese Bedingung oder Bestimmung insoweit von den übrigen Bedingungen und Bestimmungen auszuschließen, dass die Übrigen ihre Gültigkeit im größtmöglichen gesetzlichen Umfang behalten.

21. Gesamtvereinbarung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle Dokumente, auf die ausdrücklich Bezug genommen wird, stellen die Gesamtvereinbarung zwischen uns dar, und ersetzen und erklären für nichtig alle vorherigen schriftlichen oder mündlichen Entwürfe, Vereinbarungen, Abreden und Abmachungen zwischen uns, die sich auf den Vertragsgegenstand beziehen. Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, dass weder wir noch Sie Rechtsmittel in Bezug auf Zusicherungen oder Gewährleistungen (ob gutgläubig oder fahrlässig gewährt) gelten machen können, die nicht in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder in Dokumenten, auf die ausdrücklich Bezug genommen wird, dargelegt sind. Keiner von uns ist zur Geltendmachung eines Anspruchs wegen gutgläubiger oder fahrlässiger Täuschung aufgrund einer Aussage in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und jeglichen Dokumenten, auf die ausdrücklich Bezug genommen wird, berechtigt.

22.Höhere Gewalt

Gesetzt den Fall, dass es uns aufgrund von Umständen, welche nicht innerhalb unserer angemessenen Kontrolle liegen, unmöglich ist, unsere Verpflichtungen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu erfüllen, oder deren Erfüllung aufgrund solcher Umstände aufgeschoben werden muss, verschiebt sich die Erfüllung der Verpflichtungen um die Dauer dieser Umstände. Solche Umstände umfassen, sind aber nicht beschränkt auf, Ereignisse höherer Gewalt, Regierungsmaßnahmen, Kriege oder nationale Notstände, Aufstände, zivile Unruhen, Brände, Explosionen, Hochwasser, widrige Wetterbedingungen, Epidemien, Aussperrungen, Streik oder sonstige Arbeitskämpfe oder Beschränkungen oder Verzögerungen betreffend die Transportunternehmen oder die Unmöglichkeit oder Verzögerung der Beschaffung adäquater oder geeigneter Materialien.

23. Zusatzbestimmungen

Sollten sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als nichtig oder ungültig erweisen, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGBs davon unberührt. Diese Bestimmungen bleiben unverändert und behalten ihre Gültigkeit. Die nichtige(n) Bestimmung(en) ist/sind durch gesetzlich zulässige Bestimmungen zu ersetzen, die der/den nichtigen Bestimmung(en) am nächsten kommt.

24. Geltendes Recht und Gerichtsstand

Die AGB und allfällige Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen Backbone und dem Kunden unterstehen ausschließlich schweizerischem Steuerrecht. Die kollisionsrechtlichen Bestimmungen des UN-Kaufrechts (UNWaVtrÜbk) sind ausgeschlossen.

Ausschließlicher Gerichtsstand sind die ordentlichen Gerichte des Hauptgeschäftssitzes von Backbone. Alternativ ist Backbone berechtigt, den Kunden an seinem Wohnsitz zu verklagen.

25. Feedback

Allgemeine Kommentare zur Webseite können Sie per E-Mail an hello@bkbn.com senden. Beschwerden über ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung müssen zunächst unter der E-Mail hello@bkbn.com an Backbone Art gemeldet werden.

Für mehr Informationen:

E-Mail: hello@bkbn.com

Backbone Art SA

Rue Muzy 8

1207, Genf

Schweiz